Online-Anmeldung Camps

Name und Datum des Camps*
Name des Kindes*
Geburtsdatum des Kindes*
Ballschulkurs des Kindes
(nur für aktive Ballschulkinder)
Konfektionsgröße des Kindes*
Name der / des Erziehungsberechtigten*
Straße / Nr.*
PLZ / Ort*
E-Mail*
Telefon privat
Telefon mobil
Sonstiges
z.B.: Allergien, gesundheitliche Besonderheiten, Anmerkungen etc

Teilnahmebedingungen

Teilnahmegebühr:
Die Teilnahmegebühr beträgt pro Camp 99,00 Euro. Für Kinder, die bereits wöchentlich an einem Ballschulkurs teilnehmen, beträgt die Gebühr 89,00 Euro pro Camp. Diese Ermäßigung gilt auch für teilnehmende Geschwisterkinder.

Nach einer erfolgreichen Anmeldung erhalten Sie umgehend die Anmeldebestätigung per E-Mail (= Rechnung). Bitte überweisen Sie erst nach Erhalt dieser Bestätigung die Kursgebühr.

In der Teilnahmegebühr sind ein T-Shirt sowie Snacks, Mittagessen und Getränke enthalten.

Zahlung:
Die Zahlung der Teilnahmegebühr erfolgt per Überweisung des fälligen Betrages innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Teilnahmebestätigung unter Nennung der „Rechnungs-Nr.“ und des „Namen“ des Kindes.

Bei einer Anmeldung innerhalb der letzten 10 Tage vor dem Camp ist die Teilnahmegebühr am ersten Tag des Camps in bar zu entrichten.

Rücktritt:
Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen (BaKoS- Die Osnabrücker Ballschule e.V., Kurt-Schumacher-Damm 27, 49078 Osnabrück, ). Maßgebend für den Rücktrittszeitpunkt ist der Eingang der Rücktrittserklärung.
Ein Rücktritt bis zu 28 Tagen vor Beginn der Veranstaltung ist kostenfrei möglich. Erfolgt der Rücktritt ab dem 27. Tag bis 8 Tagen vor Beginn der Veranstaltung fallen 50 % der Teilnahmegebühr an. Bei einem Rücktritt ab dem 7. Tag vor Beginn der Veranstaltung ist die volle Gebühr zu entrichten.
Die Berechnung der Pauschalsätze berücksichtigt die gewöhnlich ersparten Aufwendungen und die gewöhnlich anderweitige Verwendung der Leistungen. Der Teilnehmer bzw. dessen Erziehungsberechtigte hat nach § 309, Ziff. 5 BGB die Möglichkeit, den Nachweis zu führen, dass ein Schaden entweder gar nicht oder in geringerer Höhe entstanden ist.
Wird die Teilnahme aus gleich welchen Gründen während der Veranstaltung abgebrochen, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Teilnahmegebühr. Bei einem krankheits- oder verletzungsbedingten Abbruch des Camps wird die Teilnahmegebühr nicht anteilig erstattet.
Im Falle höherer Gewalt oder bei Nichterreichen der Mindestteilnahmezahl hat BaKoS das Recht, das Camp abzusagen. In diesem Fall vergütet BaKoS binnen 14 Tagen den Teilnahmebeitrag zurück. Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl hat eine Absage des Camps bis spätestens 14 Tage vor dem vorgesehenen Beginn zu erfolgen.

Leistungen:
Die Camps finden beim Osnabrücker Turnerbund (OTB, Obere Martinistr. 50, 49078 Osnabrück, Sommercamp) und in Halle des Schulzentrums Sonnenhügel (Reinhold-Tiling-Weg 60, 49088 Osnabrück, Herbstcamp) statt. Neben den bekannten Inhalten der Ballschule, die selbstverständlich von geschulten Übungsleitern vermittelt werden, werden nachmittags sportartspezifische Schnupperstunden wie z.B. Basketball, Handball, Hockey oder Fußball angeboten. Zwischen den jeweiligen Trainingseinheiten erfolgen altersspezifische Freizeitaktivitäten und kleine Spiele. Getränke, Snacks und Mittagessen werden von der Ballschule gestellt.

Ablauf:
09:00 - 12:00 Uhr: Spiele und Übungen der Ballschule
12:00 - 13:00 Uhr: Mittagessen
13:00 - 15:00 Uhr: sportartspezifische Schnupperstunden

Gesundheit:

Der Teilnehmer ist für seine gesundheitlichen Voraussetzungen zur Teilnahme selbst verantwortlich, ggf. durch eine Beurteilung durch einen Arzt. Allen Hinweisen und Vorgaben der Trainer und Betreuer der Ballschule ist unbedingt Folge zu leisten.

Haftung:
Die Ballschule haftet für die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Trainer und Betreuer und die ordnungsgemäße Durchführung des Camps. Die Haftung der Ballschule - auch gegenüber Dritten - ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Dies gilt auch für die von der Ballschule eingesetzten Trainer und Betreuer.

Die Ballschule übernimmt keine Haftung für abhanden gekommene Bekleidungsstücke und Ausrüstungsgegenstände der Teilnehmer. Sie sollten daher entsprechend versichert sein.

Der Erziehungsberechtigte haftet für die vorsätzlich oder fahrlässig verursachten Schäden des jeweiligen Teilnehmers.

Versicherung:
Jeder Teilnehmer muss kranken- und haftpflichtversichert sein. Die direkte An- und Abfahrt, sowie Verletzungen und eventuelle Schäden während der Dauer des Camps sind durch die jeweiligen Versicherungen der Erziehungsberechtigten abgesichert. Der Abschluss weiterer Versicherungen liegt im Ermessen des Teilnehmers.

Medizinische Versorgung:
Wird ein Teilnehmer während der Veranstaltung krank oder verletzt sich, so bevollmächtigen der Teilnehmer bzw. seine Erziehungsberechtigten die Ballschule, alle notwendigen Schritte und Aktionen für eine sichere, angemessene Behandlung und/oder den Heimtransport zu veranlassen. Sollten der Ballschule durch eine medizinische Notfallversorgung eines Teilnehmers Kosten entstehen, so erklären sich der Teilnehmer bzw. seine Erziehungsberechtigten bereit, diese umgehend zu erstatten.

Die Teilnahmebedingungen haben wir zur Kenntnis genommen.

Einwilligung Foto‐, Film‐ und Tonaufnahmen

Ich willige ein, dass BaKoS ‐ Die Osnabrücker Ballschule e.V. durch von ihr beauftragte Mitarbeiter oder Dritte während des Ballschulcamps von meinem Kind Foto‐, Film‐ und/oder Tonaufnahmen anfertigen lässt.
Ich bin damit einverstanden, dass diese Aufnahmen uneingeschränkt sowie unentgeltlich für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit in sämtlichen Medien veröffentlicht werden dürfen. Ich bin darauf hingewiesen worden, dass die Fotos und Videos bei der Veröffentlichung im Internet oder in sozialen Netzwerken weltweit abrufbar sind. Eine Weiterverwendung und/oder Veränderung durch Dritte kann hierbei nicht ausgeschlossen werden. Im Falle von Filmaufnahmen umfasst dies auch unser Einverständnis mit der Verwendung der Ton‐oder Bildspur alleine.
Soweit die Einwilligung nicht widerrufen wird, gilt sie zeitlich unbeschränkt. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft in Textform (Brief oder Mail) gegenüber dem Verein BaKoS- Die Osnabrücker Ballschule e.V. widerrufen werden. Ich wurde darauf hingewiesen, dass trotz meines Widerrufs Fotos und Videos die im Rahmen der Teilnahme an öffentlichen Veranstaltungen des Vereins gefertigt wurden, für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit veröffentlicht werden dürfen.

Ich willige nicht ein, dass BaKoS ‐ Die Osnabrücker Ballschule e.V. durch von ihr beauftragte Mitarbeiter oder Dritte während des Ballschulcamps von meinem Kind Foto‐, Film‐ und/oder Tonaufnahmen anfertigen lässt.
Mir ist bekannt, dass mein Kind auch dann an den Ballschulkursen teilnehmen kann, wenn ich nicht in Anfertigung von Foto‐, Film‐ und/oder Tonaufnahmen einwillige.

Einwilligung zur Datenerhebung, -verarbeitung und –nutzung

Ich bin damit einverstanden, dass BaKoS - Die Osnabrücker Ballschule e.V. die angegebenen persönlichen Daten erhebt, speichert und nutzt. Personenbezogen sind alle Daten, die Angaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren Person enthalten. Darunter fallen Informationen wie richtiger Name, Adresse, Postanschrift, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und das Geburtsdatum. Informationen, die nicht direkt mit der wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden, fallen nicht darunter.
Mir ist bekannt, dass die Einwilligung in die Datenverarbeitung freiwillig erfolgt und jederzeit durch mich ganz oder teilweise mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden kann.
Die Informationspflichten gemäß Artikel 12 bis 14 DSGVO habe ich gelesen und zur Kenntnis genommen. Durch eine Einwilligungserklärung werden diese Bestandteil des Teilnahmeantrages.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Ich habe die Hygieneregeln gelesen und akzeptiert